Direkt zum Inhalt

Das Wohlbefinden ist eine Grundvoraussetzung für das Lernen und Arbeiten. Sowohl Schülerinnen und Schüler als auch Lehrkäfte profitieren davon, wenn in der Schule ein unterstützendes Klima, eine wertschätzende Kommunikation, gegenseitige Anerkennung und Partizipationsmöglichkeiten für alle Gruppen vorhanden sind. 

GLL zielt darauf ab, die "Organisation Schule" zu einer gesunden Lebenswelt für alle in ihr Arbeitenden und Lernenden zu entwickeln. Seit dem Start im Jahr 2003 sind inzwischen über 230 Schulen in Niedersachsen ein Teil des Programms. 

Jährlich findet die Auftaktveranstaltung für die neu in das Programm aufgenommenen Schulen zusammen mit dem „Richtfest“ für die Schulen statt, die nach zwei Jahren aus der engeren Betreuung entlassen worden sind.

Projekt Teilnehmende Schulen werden über einen Zeitraum von zwei Jahren beim Aufbau eines schulischen Gesundheitsmanagements unterstützt.
Organisation Kooperationsprogramm zwischen dem Niedersächsischen Kultus- und Sozialministerium, den Landesverbänden der gesetzlichen Kranken- und Unfallkassen und der Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Niedersachsen e. V.
Zielgruppe

Alle Beteiligten in Schule, seien es die Schülerinnen und Schüler, die Lehrkräfte, Schulleitung, die sonst noch in Schule Wirkenden oder auch die Eltern

Schwerpunkte

Gesundheitsmanagement in der Schule langfristig etablieren, im GLL-Netzwerk mit anderen Schulen in einem konstruktiven Austausch stehen und von geknüpften Kontakten profitieren

Ansprechpartner

Jan Kreie, GLL-Programmkoordinierender 
jan.kreie@gesundheit-nds.de

Kontakt
0511-3988 11 89 32

Webseiten

Gesund Leben Lernen
Erfolge
Bewerbung

Musik: Kevin McLeod

Dieser Film wurde prouziert im Auftrag von Gesund Leben Lernen.