Direkt zum Inhalt
x

Es gibt viele Möglichkeiten im Schulsportunterricht, die Verbesserung der koodinativen Fähigkeiten in den Mittelpunkt zu stellen. Aufgrund der körperlichen Anforderungen und hohen Komplexität eignet sich der Tanzsport dafür sicher besonders gut.

Zu beachten ist jedoch für alle Sportlehrkräfte sowie Übungsleiterinen und Übungsleiter die kompetente Vermittlung möglicherweise ohne jahrelange Erfahrung als Aktive(r) im Tanzsport. In der fünfteiligen Filmreihe zum Koordinationstraining mit dem Schwerpunkt Tanzen gibt die Sportlehrerin Juliane Bolze von der IGS Kronsberg Anregungen für die Vermittlung im Unterricht und bei AG-Angeboten. In dieser Filmetappe stehen die Beinbewegungen im Mittelpunkt.

Projekt e-Learning: Koordination im Schulsport
Organisation LandesSportBund Niedersachsen
Zielgruppe

Sport-Lehrkräfte sowie Übungsleiterinnen und Übungsleiter

Schwerpunkte

Gehen an der Stelle, Rhythmus, Step Touch, doppelter Step Touch, Kreuzen, Drehen, Kombinationen

Ansprechpartner

Juliane Bolze, Sportlehrerin an der IGS Kronsberg
igskronsberg@hannover-stadt.de

Telefon 
0511-168 34 210

Webseiten

IGS Kronsberg
Sportjugend Niedersachsen
Niedersächsisches Kultusministerium