Direkt zum Inhalt

Das größte Ziel im Sport lautet bei vielen Kindern und Jugendlichen, mindestens ein Mal im Leben an den Olympischen Spielen teilnehmen zu können. Dies ist auch bei der Schwimmerin Angelina Köhler der Fall.

Angelina wurde im Urlaub als Schwimmtalent entdeckt und als sie dann Leistungssport betreiben wollte, ist sie nach Hannover gekommen. Sie startet für Hannover 96 und war mit der deutschen Nationalmannschaft bereits bei Welt- und Europameisterschaften am Start. Ihren ersten Weltcup-Sieg feierte sie im Jahr 2019 in Berlin.  

Damit aus schulischer Sicht alles gut mit dem Spitzensport zu kombinieren ist, ist Angelina an die KGS Hemingen gewechselt, eine Eliteschule des Sports in Hannover. Dort hat Angelina die optimalen Rahmenbedingungen für ihren schulischen und sportlichen Weg gefunden. 

Projekt Vereinbarkeit von Schule und Leistungssport
Organisation KGS Hemmingen
Zielgruppe

Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte, Übungsleiter/innen, Eltern

Schwerpunkte

Duale Karriere an der Humboldtschule Hannover, erfolgreiche Ausübung der sportlichen Disziplin und Vorbereitung auf das Abitur, optimale Trainingsmöglichkeiten u.a. an dem Olympiazentrum Niedersachsen

Ansprechpartner

Wiebke Draht, Fachbereichsleiterin Sport an der KGS Hemmingen 
Sven Achilles, Sporttutor an der KGS Hemmingen

Sportbüro
sporttutorium@kgshemmingen.de 

Webseiten

Humboldtschule Hannover 
Niedersächsisches Kultusministerium
Olympiastützpunkt Niedersachsen
Landesschwimmverband Niedersachsen
KGS Hemmingen 
Hannover 96